Liebeskummer-Hilfe – …kappen Sie auch virtuelle Verbindungen zum Ex

Liebeskummer-Hilfe - Kappen Sie auch virtuelle Verbindungen zum ExLiebeskummer-Hilfe – Hand aufs Herz: Sie haben tapfer alle Geschenke, Briefe und sonstigen Erinnerungen an Ihre/n Ex aus Ihrem direkten Umfeld getilgt? Das war ebenso mutig wie hilfreich für Ihre Genesung vom Liebeskummer. Wie aber steht es mit Ihren virtuellen Verbindungen?

Die Versuchung ist groß, in den Social Media oder auf bestimmten Plattformen zu verfolgen, was das Ex-Herzblatt gerade so treibt. Lassen Sie sich nicht verführen, als Online-Spion/in unterwegs zu sein. Denn Sie haben den Schaden davon!

Alle Brücken abreißen bei schlimmem Liebeskummer

Wohlgemerkt, wir reden hier nicht von wehmütigem Trennungsschmerz, der auch Menschen befällt, die sich einvernehmlich und im Guten voneinander losgesagt haben. Es ist die Rede von heftigem Liebeskummer, der Ihnen seelische Qualen und körperliche Schmerzen bereitet. Sie befinden sich in einem Zustand, der auch als „Entzug“ bezeichnet werden könnte, als Liebesentzug. Jemand hat Ihnen den gefühlsmäßigen Boden unter den Füßen weggezogen, sie kippeln wie auf einem Drahtseil. Vermeiden Sie gefährliche Böen von allen Seiten, indem Sie Ihre virtuellen Verbindungen zum Ex rigoros kappen. Kündigen Sie Ihrer/m Ex die Freundschaft und löschen Sie ihn/sie von Ihren sämtlichen Accounts sowie aus Ihrem Handy oder Smartphone. Denken Sie nicht einmal daran, ihm/ihr eine SMS oder eine Mail zu schicken.

Lassen Sie sich aus Rachegedanken, die der Liebeskummer zwangsläufig mit sich bringt, auch nicht verleiten, Blogs höhnisch oder süffisant zu kommentieren, in denen sich Ihr/e Ex verewigt. Als junger Mensch sollten Sie auch dann niemanden „dissen“, wenn er Ihnen übel mitgespielt hat. Jede miese Äußerung im Netz schlägt zwangsläufig auf Sie zurück. Geballter Zorn könnte Sie so heftig treffen, dass Sie noch mehr verwundet werden in Ihrem Liebeskummer.

Checken Sie möglichst alle Online-Querverbindungen

Lassen Sie sich aus Verteilern für Newsletter löschen, die auch Ihr/e Ex bezieht. Bei jeder Nachricht, die Sie lesen, werden Sie sonst an sie oder ihn erinnert. Genau das sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse unterbinden, um Ihren Liebeskummer zu bekämpfen. Lesen Sie online Horoskope, beschränken Sie sich auf Ihr eigenes. Ziehen keine Schlüsse auf das Befinden Ihres Ex-Schatzes, indem Sie in dessen Tendenzen und Konstellationen herumstöbern. Halten Sie sich auch nicht damit auf, Kommentare von anderen zuückzuverfolgen, deren Spur eventuell zu Ihrer/m Verflossenen führt. Auch Ihre Bilderdateien gehören gründlich durchforstet und aufgeräumt.

Liebeskummer-Hilfe: Konsequenz ist Trumph

Online sollten Sie wirklich an alles denken, die Skype-Verbindung kappen und gemeinsame Clouds in Luft auflösen. Haben Sie als Lieferadresse bei verschiedenen Internet-Anbietern die Anschrift Ihres Ex hinterlassen, dann ersetzen Sie diese schleunigst durch Ihre eigene. Das gilt natürlich auch für Rechnungsanschriften oder gemeinsam genutzte Domains. Nehmen einfach keine mehr Anrufe an, bei denen Sie den Anrufer nicht identifizieren können. Informieren Sie Ihre E-Mail-Kontakte darüber, dass Sie künftig keine Mails mehr an Ihre/n Ex als Kopie (CC) wünschen. Unterbinden Sie bei weiteren Kontakten, dass eine Kopie der an Sie gerichteten Mails automatisch an Ihren Ex geht. Kommt die nächste Einladung zur Vernissage, können Sie auch so an fünf Fingern abzählen, ob Ihr/e Ex zu den Eingeladenen gehört.

liebeskummer-hilfe24.de – …schnelle Hilfe und Beratung bei Liebeskummer!