Liebeskummer-Hilfe – …vermeiden Sie die Mitleidstour

liebeskummer-hilfe24.de - Vermeiden Sie die MitleidstourHand aufs Herz: Sie kennen bestimmt einen von diesen Menschen, denen es ständig schlecht geht, die ausführlich über ihren Liebeskummer berichten und darüber, wie übel ihnen mitgespielt wurde. Die mit ihrer weinerlichen Stimme und vergrämten Miene alle nerven und sich selbst leid tun.

Mit so einer Person verbringen Sie freiwillig nicht mehr Zeit als nötig, und nach einem Treffen brauchen Sie erst einmal frische Luft. Genauso geht es selbst Ihren besten Freunden, wenn Sie wegen Ihres Liebeskummers zu einem Menschen mutieren, der nur noch ein zentrales Thema im Leben kennt: den eigenen Herzschmerz.

Liebeskummer ist etwas fürs stille Kämmerlein

Was Sie zu Hause treiben, um Ihren Liebeskummer selbstquälerisch zu zelebrieren oder tapfer zu bekämpfen, bleibt Ihnen überlassen. Sie können alle E-Mails und Bilddateien löschen, die Sie von Ihrem Ex gespeichert haben. Aber Sie sollten andere damit verschonen, ständig Schauergeschichten zu erzählen, wie mies Sie behandelt wurden und was Sie alles erleiden mussten. Selbst geduldige Zuhörer sind auch nur Menschen und werden sich fragen, warum Sie überhaupt mit so einem Scheusal oder Miststück zusammen gewesen sind. Vor allem diejenigen, die Ihren Ex-Partner nie besonders mochten oder Sie gewarnt haben. Was Sie bei Liebeskummer am wenigsten brauchen, sind die schadenfrohen Rechthaber, die ja immer wussten, dass Ihr/e Ex notorisch untreu, unzuverlässig und verlogen war.

Lassen Sie sich nicht zur Indiskretion hinreißen

In Ihrem Seelenschmerz begehen Sie leichter Dummheiten, als es sonst Ihrem Naturell entspricht. Dazu gehört es, aufgrund von Liebeskummer Geheimnisse auszuplaudern, die Ihr Ex mit Ihnen geteilt hat. Fahren Sie nicht die Mitleidstour, indem Sie behaupten, Sie könnten die Last als Mitwisser nicht mehr ertragen. Wer seinen Ex-Partner beim Finanzamt, Arbeitgeber oder gar bei seinen Kindern anschwärzt, stellt sich selbst ein Armutszeugnis aus. Ihre Freunde sind nicht scharf auf Intimitäten und detaillierte Schilderungen gewisser „perverser“ Neigungen Ihres Ex-Partners. Geht es um gravierende Fakten oder Vermutungen wie Missbrauch, wenden Sie sich an professionelle Gesprächspartner oder Seelsorger, um sich auszusprechen und einen kompetenten Rat zu erhalten.

Versuchen Sie nicht, Ihren Partner mit Tränen umzustimmen

Anrufe mit tonloser Stimme und Heulkrämpfen, Selbstmorddrohungen und die ständige Wiederholung des Satzes „Ich kann ohne dich einfach nicht leben“ verfangen nicht mehr, wenn Ihr Ex-Partner auf Abstand gegangen ist. Er ist deswegen weder gefühllos noch unbarmherzig. Tröstet er Sie oder kümmert er sich aus Mitleid um Sie, heißt das nicht, dass er Sie noch liebt und begehrt. Er hat sein Herz vielleicht schon anderweitig verloren und möchte die Phase der ersten Verliebtheit genießen. Sie aber versuchen, ihm als personifizierte „Altlast“ in die Suppe zu spucken, indem Sie sich kleinmütig verhalten und sich als komplett hilfsbedürftig darstellen. Bei Liebeskummer auf die Mitleidstour zu setzen, ist denkbar ungeeignet, wenn Sie sich zumindest die Achtung Ihres Ex-Partners erhalten wollen.

liebeskummer-hilfe24.de – …schnelle Hilfe und Beratung bei Liebeskummer!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.