Liebeskummer-Hilfe – …schaffen Sie neue Rituale

Liebeskummer-Hilfe - schaffen Sie neue RitualeGehören Sie zu den Menschen, denen Rituale viel bedeuten? Dann besteht Ihr Liebeskummer sicherlich zu einem Teil darin, dass Sie bestimmte Gewohnheiten vermissen, die in Ihrer vergangenen Beziehung einen hohen Symbolgehalt besaßen.

War es nicht toll, samstags einträchtig über den Wochenmarkt zu schlendern? Haben Sie es nicht beide genossen, stets bei „Ihrem“ Bäcker einzukaufen und in „Ihrem“ Sushi-Laden zu essen? Hatten Sie nicht „Ihre“ gemeinsame TV-Serie, „Ihren“ bestimmten romantischen Ort und „Ihre“ ganz eigene Art, wenn Sie zusammen ins Bett gingen? Das alles ist nun Vergangenheit, und deshalb müssen neue Rituale her, die die alten ersetzen. Damit ist nicht gemeint, sich für die vertrauten Gewohnheiten einen Stellvertreter zu suchen. An der Seite Ihrer besten Freundin trotten Sie garantiert todtraurig über den Wochenmarkt und sehen vor Ihrem geistigen Auge das ehemals so glückliche Paar auf der Suche nach dem finalen Bio-Huhn. Statt Ablenkung stellt sich der Liebeskummer wieder ein.

Feste Termine helfen gegen hartnäckigen Liebeskummer

Anstatt zu Hause die Wände anzustarren und in Erinnerungen zu wühlen, suchen Sie lieber die Gesellschaft unterhaltsamer Menschen. Laden Sie alte Freunde ein und machen Sie Vorschläge für neue Rituale wie „Wir könnten uns doch von nun alle 14 Tage reihum zum Sonntagsbrunch treffen.“ Oder machen Sie den Mittwoch zu Ihrem Kinotag, an dem Sie sich mit einer oder wechselnden Personen einen angesagten Film ansehen, der Sie nicht an Ihren Liebeskummer erinnert. Gehen Sie regelmäßig am Dienstag oder an einem anderen Tag zum Yoga- oder Pilatestraining. Nehmen Sie sich für Termine, die Sie an frühere Rituale erinnern, etwas Gegensätzliches vor. Setzen Sie dabei ruhig auf starke Kontraste: Sportprogramm kontra Kuschelstunde, Kunstausstellung kontra Familientreffen, Sprachkurs kontra DVD-Abend in trauter Zweisamkeit – Ihnen fällt bestimmt das Passende ein. Denken Sie auch an alle Ihre Interessen, die Sie nicht mit Ihrem Ex-Herzblatt teilten. Sie werden sich wundern, wie viele alte Leidenschaften sich melden.

Kreieren Sie Ihre eigenen Rituale gegen Liebeskummer

Es muss in der Rückschau weder alles schlecht, verlogen oder scheinharmonisch gewesen sein, was Sie als Paar für beglückende Rituale hielten. Ebenso wenig muss aber alles wundervoll, einvernehmlich und vertraut gewesen sein. Partnerschaft erfordert bekanntlich Kompromisse und Anpassung an die Herzenswünsche des anderen. Fanden Sie die Foto-Shootings mit Ihrem Ex-Schatz eigentlich nie so prickelnd, und ging Ihnen das gemeinsame Kochen gelegentlich auf die Nerven? Um Ihren Liebeskummer niederzukämpfen und zu überwinden, ist es an der Zeit, eigene Rituale zu zelebrieren. Genießen Sie es, in Ihrer Küche allein die Mütze aufzuhaben und sich beim Schaumbad nicht von einer klickenden Kamera irritieren zu lassen. Schließen Sie in der Wanne entspannt die Augen, und wenn Sie sie wieder öffnen, umgibt Sie sanfter Kerzenschein, und niemand fragt: „Kann ich mal eben ins Bad, dauert nicht lange.“

liebeskummer-hilfe24.de – …schnelle Hilfe und Beratung bei Liebeskummer!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.