Liebeskummer-Hilfe – …Finger weg vom Alkohol!

liebeskummer-hilfe.de - Finger weg vom AlkoholBier, Wein, Prosecco oder Spirituosen sind hinterlistige Verführer, wenn Sie Liebeskummer haben. Das erste Glas entspannt und gibt Ihnen ein wenig von Ihrem Optimismus zurück. Ihre düstere Stimmungslage hellt sich schlagartig auf, und nach dem zweiten Glas sehen Sie möglicherweise alles rosarot.

Damit ist das „Beste“ bereits gesagt, denn jeder weitere Schluck verstärkt das Grundgefühl Ihrer verletzten Seele und Ihres geknickten Herzens. Ihre elementaren Empfindungen sind bis auf Weiteres von Enttäuschung und der Angst vor Einsamkeit geprägt. Rufen Sie auf keinen Fall beschwipst Ihre/n Ex an, um sich zu beklagen, ihn/sie zu beschimpfen oder gar mit falschem Zungenschlag mit ihr/ihm zu flirten. Sie machen sich nur zum Narren.

Betrinken Sie sich nicht aus Liebeskummer

Leichter gesagt als getan. Für manche Männer und Frauen ist es eine völlig natürliche Reaktion, nicht nur am ersten Abend nach der Trennung den Frust herunterzuspülen. Der dicke Kopf am nächsten Tag verschlimmert Ihr Dilemma und hindert Sie daran, einen klaren Gedanken zu fassen. Wird unkontrollierter Konsum zur Gewohnheit – und das geht bei Alkohol erschreckend schnell – haben Sie innerhalb einiger Wochen zwei Probleme: Liebeskummer und Alkoholmissbrauch. Denn hochprozentige Getränke sowie Wein und Bier schaden Ihnen körperlich, seelisch und finanziell. Halten Sie sich deshalb unbedingt von Freunden fern, die Sie auf eine Sauftour mitnehmen wollen, oder Ihnen raten, sich bei Liebeskummer tüchtig einen auf die Mütze zu kippen.

Alkohol ist kontraproduktiv bei Liebeskummer

Sie haben Liebeskummer und befinden sich damit in einer Phase, die neben der sensiblen Fürsorge für sich selbst auch zum Reflektieren genutzt werden sollte. Etwas für Ihren Körper und Ihren Geist zu tun, bringt Sie weiter als sich dem Alkoholgenuss hinzugeben, der bald schon kein Genuss mehr ist. Schnell wird daraus Gewohnheit, dann Gewöhnung, die sich zur Sucht steigern kann. Keine Liebe ist es wert, dass Sie sich selbst zerstören. Außerdem werden Sie als Schluckspecht oder Schnapsdrossel weder für Ihre Freunde noch für Ihren Ex-Partner attraktiver. Mögliche neue AnwärterInnen schrecken Sie ab, und irgendwann mögen Sie nicht mehr in den Spiegel gucken.

Angetrunken verlieren Sie den Bezug zur Realität

Nicht umsonst heißt es: „Alkohol ist doch auch keine Lösung!“ Diese Floskel kennen Sie sicherlich, und sie stimmt hundertprozentig. Bei Liebeskummer regelmäßig einen über den Durst zu trinken, führt rückblickend entweder zur Verklärung einer nicht unproblematischen Beziehung, zu Verschwörungstheorien oder zu Grübeleien, die Sie keinen Schritt weiterbringen. Vielmehr verfallen Sie in depressive Stimmungen, in denen Sie sich selbst nicht mehr vertrauen und glauben, das Schicksal sei für immer und alle Zeit gegen Sie. Deshalb trinken Sie bei Liebeskummer niemals, wenn Sie allein sind – am besten verbannen Sie jede Art von Alkohol aus Ihren vier Wänden.

liebeskummer-hilfe24.de – …schnelle Hilfe und Beratung bei Liebeskummer!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.